von Eden für Jeden

Öffentlicher Rundgang durch die Schrebergärten zwischen Alte Wöhr und Rübenkamp

Sonntag, 30.08.2015, 15 Uhr

Treffpunkt: Alte Wöhr / Saarlandstieg


Themen: Geschichte, Fauna und Flora, Klima, Baupläne, Proteste

Im Anschluss (ca. 16.30h) besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee in einem der Schrebergärten weitergehend zu informieren.

Dieser Rundgang findet in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Barmbek statt.

Weiterlesen …

von Eden für Jeden

Bauboom und Grünflächenfraß

Pressemeldung der Initiativen "Eden für Jeden" und "Dieselstraßenland" vom 24.07.2015
Themen: Grünflächenverlust durch Bebauung, Stadtklima, Luftverschmutzung

Der Klimawandel ist in aller Munde, doch was hat der Bauboom in Hamburg damit zu tun? Vielleicht viel mehr als man denkt, denn für den Wohnungsneubau wird vor allem eines benötigt: freie Flächen. Die gibt es in Hamburg kaum noch. In dicht bebauten Regionen wie der Hansestadt greifen die Planer daher allzu oft auf bislang noch unbebaute Grünflächen zurück. Doch welche Folgen hat das?

Weiterlesen …

von Volker Laas

Öffentlicher Rundgang durch die Schrebergärten

Liebe Nachbarn und Interessierte!

Öffentlicher Rundgang durch die Schrebergärten

Sonntag, 02.08.2015, 15 Uhr

Treffpunkt: Alte Wöhr / Saarlandstieg


Themen:

Geschichte

Fauna und Flora

Klima

Baupläne

Proteste

Im Anschluss (ca. 15.30h) besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee in einem der Schrebergärten weitergehend zu informieren.

Dieser Rundgang findet in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Barmbek statt.

Weiterlesen …

von Eden für Jeden

Vorstellungen von „Eden für Jeden“ für die Planung der 6 Hektar Dauerkleingartenflächen

Auf Antrag der LINKE hatten wir auf der Sitzung des Regionalausschusses Eppendorf-Winterhude vom 8.6.2015 einen Beschluss erreicht, dass unsere Initiative auf der Sitzung am 29.6. ihre Positionen darstellen könne.

Weiterlesen …

von Eden für Jeden

Klimawandel: Folgen der Erderwärmung für die Natur und Möglichkeiten einer Folgenbegrenzung

Referent: Prof. Hartmut Graßl, Klimaforscher am Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg

Veranstalter: Initiative Naturnahe Stadt

Montag, 29. Juni 2015, 19 Uhr

Goldbekhaus Winterhude / Bühne zum Hof, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg

Weiterlesen …

von Eden für Jeden

Aktuelle Informationen über unseren Kampf zum Erhalt der Kleingärten und Naturflächen im Pergolenviertel

Liebe Mitbürgerinnen, Liebe Mitbürger,

wo sich heute, seit fast 100 Jahren, 330 Kleingärten befinden, sollen in den nächsten Jahren ca. 1.400 Wohnungen gebaut werden.

JA – es sollen auch wieder 160 Kleingärten entstehen, jedoch nachdem alle bestehenden Gärten vorher zerstört worden sind. Auch auf den Flächen, die nicht bebaut werden sollen.

Was geplant ist: ...

Weiterlesen …

von Eden für Jeden

Pressemitteilung der Linken in Hamburg Nord: OVG erklärt Bürgerbegehren für unzulässig

Auch Die LInke in Hamburg Nord hat eine Pressemittelung anläßlich des Urteils des Oberverwaltungsgerichts unter dem Titel "OVG erklärt Bürgerbegehren für unzulässig" herausgegeben. Auch diese Pressemitteilung dokumentieren wir an dieser Stelle:

... Das politisch bedenkliche und in seiner Tendenz Demokratie gefährdende ist, dass das Bürgerbegehren der Initiative „Eden für Jeden“, die über 10.000 Unterschriften gesammelt hat, mit dem OVG-Urteil für Null und Nichtig erklärt wurde. Dies mit der Begründung, dass eine Anordnung der Senatskommission für Stadtentwicklung und Wohnungsbau nicht durch ein Bürgerbegehren aufgehalten werden könne. Der politische Trick dabei: Nicht der Senat evoziert, sondern die Senatskommission ordnet an. Das Ergebnis ist identisch. ...

Weiterlesen …